Du bist geliebter als du ahnst


Neu

Du bist geliebter als du ahnst

Artikel-Nr.: 395.896

Auf Lager

14,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand


Kundenbewertungen zu Du bist geliebter als du ahnst

Anzahl der Bewertungen: 3
Durchschnittliche Bewertung: 5
* * * * *
von am 02.03.2019
Liebes Eckstein Team,

dem neuen Buch von Herrn Professor Eckstein wünsche ich nicht nur durch den Verlag sondern auch im Buchhandel eine weite Verbreitung!
Unermüdlich erklärend mit ganz vielen Hinweisen auf wertvolle Schriftstellen, ermutigend durch eine persönliche, unvergleichliche Beziehung zu Gott, unserem Heiland, wird auch dieses Buch vielen Menschen, sowie Christen und Christinnen eine starke Hilfe für ihr Leben und ihren Alltag sein.
"Du bist geliebter als du ahnst" selber zu lesen, möchte ich empfehlen-- geeignet ist es auch zum Verschenken.

Herzlich dankt,
Anita Barkow
Ein Buch, das engagiert zum Glauben einlädt!
von am 06.06.2018
„Du bist geliebter, als du ahnst“, spricht uns der Theologe, Liedermacher, Buchautor und Referent Hans-Joachim Eckstein in seinem gleichnamigen Buch zu. Dabei handelt es sich um eine ergänzte und erweiterte Auflage von „Wenn die Liebe zum Leben wird“, das als drittes Buch in der Reihe der „Grundlagen des Glaubens“ erschienen ist.

„Glaube ist Beziehung“, dieser Satz fällt mir als Erstes ein, wenn ich an meine Vorlesungen bei Prof. Eckstein denke. In seinem neuen Werk beschäftigt er sich damit, wie ein Mensch in seiner Beziehung zu Gott Gewissheit erfahren darf. Bedeutend war für mich hier die Erkenntnis, dass der Glaube zwar Erfahrungen macht, aber sich nicht allein darauf gründet. Mit sprachlicher Brillianz formuliert es Eckstein: „Der Glaube selbst ist schon eine Erfahrung.“

Im Zentrum des Buches steht die bedingungslose Liebe Gottes, die auch die Grundlage für alle weiteren Formen der Liebe legt: die Selbstliebe und den gelingenden Umgang mit zwischenmenschlichen Beziehungen. Dabei ist es Eckstein ein Anliegen, dass die Annahme und Wertschätzung durch Gott bei uns Menschen nie folgenlos bleibt: Unsere Persönlichkeit kann sich frei entwickeln. Wir erleben, wie Gottes lebensspendende Kraft neue Perspektiven und Erfüllung im Glauben schenkt.
Auch anspruchsvollen Themen wie Zweifel im Glauben oder die Frage, was nach dem Tod kommt und ob es Gewissheit darüber gibt, weicht Eckstein dabei nicht aus, sondern beantwortet sie seelsorglich und differenziert.

Es ist die Kombination aus wunderbaren Wortspielen, einem feinen Gespür für Rhetorik sowie einer biblisch gegründeten Theologie, welche auch dieses Werk von Hans-Joachim Eckstein zu einem wertvollen Bestandteil meines Bücherregals macht. Bemerkenswert ist auch das ausführliches Glossar am Ende, in dem alle Fachbegriffe übersetzt bzw. erklärt werden. Um das Buch persönlich gewinnbringend zu lesen ist also kein Theologiestudium notwendig.

Wer den Neutestamentler Hans-Joachim Eckstein kennt, der weiß, wie sehr ihm die Verbindung zwischen gelebtem Beziehungsglauben im Alltag und wissenschaftlicher Theologie am Herzen liegt. Mit diesem Buch ist ihm diese Verbindung einmal mehr gelungen. Ein Buch, das engagiert zur Beziehung mit Gott einlädt!

Andreas Schmierer | 3E – echt, evangelisch, engagiert | Theologiestudent und Autor
Ein Buch, das engagiert zum Glauben einlädt!
von am 02.06.2018
„Du bist geliebter, als du ahnst“, spricht uns der Theologe, Liedermacher, Buchautor und Referent Hans-Joachim Eckstein in seinem gleichnamigen Buch zu. Dabei handelt es sich um eine ergänzte und erweiterte Auflage von „Wenn die Liebe zum Leben wird“, das als drittes Buch in der Reihe der „Grundlagen des Glaubens“ erschienen ist.

„Glaube ist Beziehung“, dieser Satz fällt mir als Erstes ein, wenn ich an meine Vorlesungen bei Prof. Eckstein denke. In seinem neuen Werk beschäftigt er sich damit, wie ein Mensch in seiner Beziehung zu Gott Gewissheit erfahren darf. Bedeutend war für mich hier die Erkenntnis, dass der Glaube zwar Erfahrungen macht, aber sich nicht allein darauf gründet. Mit sprachlicher Brillianz formuliert es Eckstein: „Der Glaube selbst ist schon eine Erfahrung.“

Im Zentrum des Buches steht die bedingungslose Liebe Gottes, die auch die Grundlage für alle weiteren Formen der Liebe legt: die Selbstliebe und den gelingenden Umgang mit zwischenmenschlichen Beziehungen. Dabei ist es Eckstein ein Anliegen, dass die Annahme und Wertschätzung durch Gott bei uns Menschen nie folgenlos bleibt: Unsere Persönlichkeit kann sich frei entwickeln. Wir erleben, wie Gottes lebensspendende Kraft neue Perspektiven und Erfüllung im Glauben schenkt.
Auch anspruchsvollen Themen wie Zweifel im Glauben oder die Frage, was nach dem Tod kommt und ob es Gewissheit darüber gibt, weicht Eckstein dabei nicht aus, sondern beantwortet sie seelsorglich und differenziert.

Es ist die Kombination aus wunderbaren Wortspielen, einem feinen Gespür für Rhetorik sowie einer biblisch gegründeten Theologie, welche auch dieses Werk von Hans-Joachim Eckstein zu einem wertvollen Bestandteil meines Bücherregals macht. Bemerkenswert ist auch das ausführliches Glossar am Ende, in dem alle Fachbegriffe übersetzt bzw. erklärt werden. Um das Buch persönlich gewinnbringend zu lesen ist also kein Theologiestudium notwendig.

Wer den Neutestamentler Hans-Joachim Eckstein kennt, der weiß, wie sehr ihm die Verbindung zwischen gelebtem Beziehungsglauben im Alltag und wissenschaftlicher Theologie am Herzen liegt. Mit diesem Buch ist ihm diese Verbindung einmal mehr gelungen. Ein Buch, das engagiert zur Beziehung mit Gott einlädt!

Andreas Schmierer | 3E – echt, evangelisch, engagiert | Theologiestudent und Autor

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher, Geistlich-theologische Bücher